FCK CORONA!!! 1

FCK CORONA!!!

jetzt wieder und immer noch…coronapandemie zwingt uns in die knie.

über den sommer blühte unser kollektiv betriebenes hostel mit dem schönen café und kneipe wieder etwas auf – wir waren dabei uns von der ersten corona welle zu erholen und hatten spaß am arbeiten. haben tolle rückmeldungen bekommen und unseren gästen gerne versucht eine gute zeit zu machen.

jetzt ist zu merken, dass die zweite welle kommt, bzw. schon da ist. uns bleiben die hostelgäste weg, das café ist leer und auch abends kommen nur noch wenige leute zu uns. Wir werden wohl wieder kurzarbeit anmelden müssen – insgesamt macht sich eine trübe traurige stimmung bei uns breit! aber auch wut, frust und das gefühl von nicht ernst genommen werden ist dabei!! nicht auf Corona – das ist, wies ist – da müssen wir alle durch. aber die prioritäten der machthabenden die sich entscheiden z.B. einer milliarden schweren firma, wie der lufthansa fette fette zuschüsse zu geben, sie zu retten – krebsen wir kleinen betriebe weiterhin rum und wissen nicht ob und wenn ja WIE es weitergehen soll. die endgültigen auswirkungen werden wir wohl erst im frühjahr zu spüren bekommen. fördergelder bestimmungen greifen leider nicht auf alle.

wir hier im schickSAAL* sprechen im vergleich zu lufthansa von echt kleinen, lächerlichen summen. also leute, wer kann uns retten?? unsere kleine oase in mitten dieses wahnsinns von nachrichten, die uns fieses gänsehaut machen. wir unsere energien eher darauf lenken müssten breite und laute proteste gegen rassistische polizeistrukturen, scheiß nazis, die linke überfahren!!! und die herrschenden politik, die weiterhin die katastrophalen umstände der menschen in allen geflüchtetenlagern ignoriert und und und…

dass wir aber gerade alles an energie was da ist, ins überleben und die erhaltung unserer selbstverwalteten strukturen geben müssen – diese zu erhalten ist wichtig, wichtig, wichtig!!!

hier so viel kampfgeist rein geht, das ist einfach mist!

Klar ist auch, dass wir die pandemie ernst nehmen und menschen, die zur risikogruppen gehören schützen wollen! Also nicht um jeden preis soll der laden voll werden, aber…

wir bitten euch, helft uns die zweite welle zu überstehen!! kommt vorbei, kauft bei uns – frühstückt hier, statt wo anders – trinkt hier punsch, statt aufn weihnachtsmarkt, esst unser geilen pommes, statt die von mc…, esst unseren tollen kuchen, statt großketten zu supporten, lockt leute in unser hostel. Hier ist‘s sowieso am schönsten 🙂 spendet, gebt uns direktkredite!! supportet unser coolen kollekitvbetrieb!!

wenn ihr all das nicht könnt, seid ihr die, die statt uns auf die straße gehen und auf die missstände aufmerksam macht!

aber, passt auf! keine gemeinsamen sachen mit verschwörungstheoretiker*innen, faschos und anderen menschenverachtenden spinner*innen machen!

wir zählen auf euch und halten die bude warm – euer kollektiv schickSAAL*

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.