Was ist das schickSAAL?

Wir sind das schickSAAL. Ein kollektiver Zusammenschluss einer Gruppe heterogener Menschen vereint durch eine gemeinsame Idee. Wir wollen einen Ort der Zusammenkunft schaffen. Für Reisende. Für Kulturelles. Für Begegnungen. Dies wird durch das entstehende Hostel mit 42 Betten, den Seminarraum und das Kneipencafe verwirklicht. Und nicht zuletzt wollen wir für uns selbst einen Ort schaffen, an dem wir mit Freude arbeiten ohne formale Hierarchien und gesellschaftlichen Leistungsdruck. In dem der Mensch als Mensch mit seinen Ressourcen gesehen wird und auf persönliche Lebensumstände Rücksicht genommen wird. Wir wollen die Blume sein, die aus den Trümmern des Kapitalismus wächst und die Früchte und Samen unserer Idee in die Welt trägt.

Ein Ort frei von Sexismus, Rassismus, Homophobie und Antisemitismus.

Frei von der kapitalistischen Logik, geht es uns nicht um Profitmaximierung. Ganz im Sinne der Keimzelle werden eventuelle Überschüsse an andere Projekte gespendet.

Wir stellen uns der Herausforderung und werden alle Entscheidungen gemeinsam,gleichberechtigt im Konsens treffen. Jede*r wird den selben fairen und angemessenen Lohn erhalten. Egal für welche Tätigkeit.

Nicht nur ein Arbeitsplatz. Nicht nur ein Hostel. Ein Platz für persönliche Entfaltung,an dem sich jede*r wohlfühlen kann.

Es wird unser Ziel sein, die Preise für unsere Nutzer*innen so günstig wie möglich zu halten, ohne dabei an Schönheit zu sparen.

 cropped-cropped-cropped-Photo-24-03-16-1-34-08-PM-1-1.jpg